Tag der offenen Schwalm


Info-Stand der BSKS. Foto: BSKS

10. Juli 2017. Der Schwalmverband wird dieses Jahr 100 und blickt damit auf eine wechselvolle Geschichte in einem wichtigen Aufgabengebiet zurück. Gestern bot der Schwalmverband daher Spiel, Spaß und Information am "Tag der offenen Schwalm" bei der Fischaufstiegsanlage an der Brüggener Mühle. Bei herrlichem Wetter präsentierten sich der Verband selbst sowie der Naturpark Schwalm-Nette und die Biologische Station.


Info-Stand der Biologischen Station Krickenbecker Seen

Die Biologische Station Krickenbecker Seen informierte am Tag der offenen Schwalm über ihre Projekte im Kreis Viersen. Bei einem Vogelstimmenquiz testeten Erwachsene wie Kinder ihr Wissen über Wasservögel an den Krickenbecker Seen.

Kinder aller Altersgruppen konnten an Röhren, Fließgerinnen, Pumpen und vielem mehr das Element Wasser und dessen Eigenarten spielerisch entdecken (Wasserspielmobil). Das mobile Umweltlabor der Natur- und Umweltakademie NRW (NUA) bot mit dem LUMBRICUS kleinen Forschern die Möglichkeit, auch die beinahe unsichtbaren Wasserorganismen unter fachlicher Anleitung selber zu erforschen und eine unbekannte Welt zu entdecken.



Archiv


Spende von Bundestagsabgeordnetem Udo Schiefner

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen Udo Schiefner engagiert sich schon lange für die BSKS und die Naturschutzarbeit. So ist er auch stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Krickenbecker Seen e.V.
» Startseite


Im Oktober 2018 wurde es unruhig im Kaldenkirchener Grenzwald. Motorsägen und Bagger kamen zum Einsatz. Diplom-Biologe Norbert Neikes erläutert im Interview die Gründe für die Maßnahmen und die positiven Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet Heidemoore.