Das "Naturmagazin" geht an den Start


Am 10. November präsentierte die Biologische Station Krickenbecker Seen die erste Ausgabe ihres neuen Magazins, das die bisherige Öffentlichkeitsarbeit der Station ergänzt. Zum Pressetermin halten die Macher die druckfrische Erstausgabe in der Hand: Dr. Ansgar Reichmann, Leiter der Station, Isabelle Lorenz, Redakteurin des Naturmagazins und Armin Huber, Vorsitzender des Trägervereins der Station.

Die Zeitschrift ist kostenlos, finanzielle Unterstützung für Layout und Druck leistete die Sparkasse Krefeld Viersen. Das „Naturmagazin“ bietet die Gelegenheit, Bürger im Kreis Viersen über die aktuelle Entwicklung in den Schutzgebieten zu informieren oder auch ausführlich über den Stand einzelner Projekten zu berichten. Die Leser erhalten einen Einblick in die Arbeit der Biologen und werden über aktuelle Veranstaltungen informiert. Das „Naturmagazin“ liegt aus in den Verwaltungen der Viersener Gemeinden, in Hotels, Restaurants und im Infozentrum der Biologischen Station Krickenbecker Seen.

Das Magazin können Sie auch »hier herunterladen.



Archiv


Spende von Bundestagsabgeordnetem Udo Schiefner

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen Udo Schiefner engagiert sich schon lange für die BSKS und die Naturschutzarbeit. So ist er auch stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Krickenbecker Seen e.V.
» Startseite


Im Oktober 2018 wurde es unruhig im Kaldenkirchener Grenzwald. Motorsägen und Bagger kamen zum Einsatz. Diplom-Biologe Norbert Neikes erläutert im Interview die Gründe für die Maßnahmen und die positiven Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet Heidemoore.