Ausstellung: Viel mehr als nur Wasser


Hans-Georg Wende und Isabelle Lorenz.

11. Oktober 2017. Die neue Wechselausstellung „Viel mehr als nur Wasser – Das Schutzgebiet Krickenbecker Seen“ gibt Besuchern einen Einblick in unterschiedliche Lebensräume rund um die Krickenbecker Seen. Auf großformatigen Postern informiert die Ausstellung über die typischen Pflanzenarten und die Besonderheiten der tierischen Bewohner wie Spechte und Fledermäuse. Die Poster werden durch zahlreiche Exponate ergänzt.


Ausstellung über das Schutzgebiet Krickenbecker Seen

„Auf Exkursionen durch das Schutzgebiet Krickenbecker Seen sind die Teilnehmer oft erstaunt, wenn wir durch Buchenwald oder an einem duftenden Gagelmoor entlang gehen“, berichtet Isabelle Lorenz, die die Ausstellung konzipierte. "Sie soll Lust darauf machen, die vielen Facetten des Gebiets kennenzulernen."

Die Fotos stammen vom Naturfotografen Hans-Georg Wende. Der Nettetaler kennt das Gebiet inzwischen wie seine Westentasche. Fast täglich ist er mit der Kamera unterwegs auf der Suche nach besonderen Motiven. Die Ausstellung wird lebendig durch seine faszinierenden Tier- und Landschaftsfotos.

Die Wechselausstellung ist vom 14. Oktober 2017 bis zum 25. Juni 2018 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Hier geht's zum »Infozentrum


Ein Foto aus der Ausstellung: Mittlerer Sonnentau. Foto: Hans-Georg Wende

Archiv


Spende von Bundestagsabgeordnetem Udo Schiefner

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen Udo Schiefner engagiert sich schon lange für die BSKS und die Naturschutzarbeit. So ist er auch stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Krickenbecker Seen e.V.
» Startseite


Im Oktober 2018 wurde es unruhig im Kaldenkirchener Grenzwald. Motorsägen und Bagger kamen zum Einsatz. Diplom-Biologe Norbert Neikes erläutert im Interview die Gründe für die Maßnahmen und die positiven Auswirkungen auf das Naturschutzgebiet Heidemoore.