Die NRW-Stiftung

Partner
Die Biologische Station Krickenbecker Seen ist Partner der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege - kurz NRW-Stiftung genannt. Die NRW-Stiftung unterstützt seit 1986 Vereine und Verbände, die sich für das Natur- und Kulturerbe des Landes einsetzen.


Zwischen der Biologischen Station Krickenbecker Seen und der NRW-Stiftung gibt es folgende Kooperationen:


Weitere Informationen über die NRW-Stiftung unter »www.nrw-stiftung.de


Bürgerschaftliches Engagement in Westfalen: Wettbewerb WestfalenBeweger neu ausgeschrieben
<![CDATA[Auch in diesem Jahr erhalten ehrenamtlichen Initiativen und Projekten in Westfalen wieder finanzielle Unterstützung durch die Stiftung Westfalen-Initiative. Ihr Wettbewerb WestfalenBeweger geht in die sechste Runde. Insgesamt stehen 35.000 Euro zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements zur Verfügung. Einreichungsschluss ist der 23. März 2018.]]> [mehr...]

Hilfe für den Naturschutz: NRW-Stiftung vergrößert Besitz im Brachter Wald
<![CDATA[Seit ziemlich genau 20 Jahren engagiert sich die Nordrhein-Westfalen-Stiftung für das Naturschutzgebiet Brachter Wald. Nachdem die Britische Rheinarmee abgezogen war, fasste die NRW-Stiftung im Februar 1998 den Beschluss, rund 850 Hektar des mehr als 1.200 Hektar großen ehemaligen Munitionsdepots zu kaufen. Die stiftungseigenen Flächen werden seitdem in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Krickenbecker Seen für Ziele des Naturschutzes und der naturnahen Erholung weiterententwickelt. 370 Hektar gehörten in dem Gebiet bislang der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG). ]]> [mehr...]

Heimat-Touren NRW 2018: Programm vorgestellt
<![CDATA[Stiftungspräsident Eckhard Uhlenberg stellte jetzt gemeinsam mit Martina Hankammer von der Provinzial Rheinland Versicherung, Doris Röckinghausen von der Westfälischen Provinzial Versicherung und Wulf Bödeker und Alexandra Dettmer vom Schulministerium NRW bei einem Besuch in der Düsseldorfer Mahn- und Gedenkstätte das Programm vor, das unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Yvonne Gebauer steht.]]> [mehr...]